Über mich

Mein Name ist Matthias Kostrzewa und das Ruhrgebiet ist meine Heimat. Dies lässt sich nicht nur im Titel dieses Blog erkennen, sondern auch an der Ansprache Du. Über diese Webseite kannst du dich über mich, meine Projekte und meine Angebote informieren.

Werdegang
Nach dem Abitur am St. Ursula Gymnasium in Dorsten habe ich an der Ruhr-Universität Bochum (RUB) Mathematik und Erziehungswissenschaft studiert und mit dem Bachelor of Arts (Abschlussarbeit: Anwendung der Variationsrechnung für die klassische Mechanik am Beispiel der schweren Kette) abgeschlossen. Dabei war es für mich besonders wichtig, mich über die vorgegebenen Module meines Studiums hinaus weiterzubilden und verschiedene Erfahrungen zu sammeln. Nach erfolgreicher Absolvierung des Moduls eTutoring des eLearning-Teams der RUB, inkl. eines halbjährigen Praktikums, konnte ich ab November 2013 als SHK im eTeam Erziehungswissenschaft arbeiten. Dort durfte ich zusammen mit einem studentischen Kollegen Lehrende zu eLearning-Themen beraten und unterstützen. Aus der SHK-Stelle wurde mit der Zeit (ab Mai 2015) eine halbe Stelle als studentischer Beschäftigter im eScouts-Team OER. Die Implementierung von OER-Angeboten (Open Educational Resources) an der RUB stand dabei im Vordergrund. Als ein zentrales Ergebnis gründeten wird die Plattform OpenRUB.

Im Oktober 2017 wechselte ich in die Professional School of Education der RUB (Lehrerbildung) und kümmere mich seitdem dort als Digitalisierungsbeauftragter um den Themenkomplex “Lernen und Lehren in einer durch digitale Medien geprägten Welt” im Ressort Lehrentwicklung. Eines meiner Projekte ist der Universitätsverbund digiLL (digitales Lehren und Lernen in der Lehrer/-innenbildung), in welchem wir zusammen mit weiteren Lehrerbildungszentren (u.a. Dortmund, Duisburg-Essen, Köln und Münster) die Medienkompetenzen von Lehramtsstudierenden stärken wollen

Neben meiner Beschäftigung an der Ruhr-Universität bin ich als freier Medienberater für Schulen und Bildungseinrichtungen tätig. Ich biete theoretische Einführungen und praxisorientierte Weiterbildungen zum Lernen und Lehren unter den Bedingungen der Digitalität an. Mehr dazu findest du unter ‘Freier Medienberater’.

Ehrenamt
Seit meiner Jugend bin und war ich in verschiedener Vereinen ehrenamtlich aktiv. Seit Februar 2017 bin ich Gemeindeleiter der evangelischen Freikirche Hüls. Darüber hinaus bin ich Mitglied im Tierschutzverein Dorsten und die Herrlichkeit Lembeck e.V und im Förderverein zum Erhalt der St. Ursula-Schulen Dorsten e.V..

Leidenschaft in Königsblau
Geboren auf Kohle in rund 15 km Entfernung zum Berger Feld, wurde mir der königsblaue Virus bereits in die Wiege gelegt – im wahrsten Sinne des Wortes: Bereits drei Wochen vor meiner Geburt wurde ich Mitglied beim FC Schalke 04. Mit 5 Jahren durfte ich das erste Mal meinen Vater ins Parkstadion begleiten. Seit ich 7 Jahren alt bin, stehe ich in der Nordkurve. An meinem Geburtstag gewann Schalke sowohl den UEFA-Cup 1997 als auch den DFB-Pokal 2011. In zahlreichen Spielen habe ich meine Mannschaft national und international zu Auswärtsspielen begleitet. Mein Herz schlägt königsblau und dies wird man an der ein oder anderen Stelle auch in meiner Arbeit merken. Das 04 in meinem Twitternamen (@matkost04) drückt meine Verbundenheit zum S04 aus.